Übergabe eines VRmobils am 26. Juni 2015

Die Raiffeisenbank Uehlfeld-Dachsbach eG macht mobil!

Schwestern mit neuem Pflegemobil auf Achse.

Auszug aus der Fränkischen Landeszeitung Nr. 147 vom Dienstag, den 30. Juni 2015:

Die Raiffeisenbank Uehlfeld-Dachsbach eG übergab ein Pflegemobil im Wert von 10.230,00 Euro an die Diakoniestation Dachsbach-Uehlfeld. Im Geschäftsgebiet Aischgrund seien bereits drei von der Raiffeisenbank gespendete Fahrzeuge für die Diakonie im Einsatz, sagte stellvertretende Vorstandsvorsitzende Christine Sengenberger.

Sie freue sich mit ihren beiden Vorstandskollegen, dass nun erneut ein Auto für den Dienst am Nächsten im Einsatz sein könne. Ziel der Raiffeisenbank sei es, für Mobilität zu sorgen, wo finanzielle Mittel oft fehlen, erklärte Sengenberger. Denn die Schwestern der Diakonie leisten täglich einen unschätzbaren Dienst am Nächsten. Gerade die ältere Generation sei oftmals dringend auf die Versorgung durch die Diakonie angewiesen. Die Pflegerinnen der Diakonie kümmern sich mit vorbildlichem Engagement um die Kranken und Alten rund um die Uhr. Es sei deshalb wichtig, dass die Hilfe dort ankomme, wo sie erforderlich sei, betonte die stellvertretende Vorsitzende des Vorstands. Mit der Übergabe des Pflegemobils wolle die Raiffeisenbank ihren Beitrag dazu leisten. Vorstandsvorsitzender Karl Baum schloss sich den Worten an. Pfarrer Wolfgang Schuhmacher segnete das Fahrzeug für den Dienst am Nächsten. Das Auto sei "ein Symbol des täglichen Tuns", betonte er. Der Geschäftsführer des Diakonischen Werks lobte das soziale Engagement der Bank. Diese leiste einen großen Beitrag zur Unterstützung der Menschen in Not. Besonders beeindruckt zeigte er sich von dem Hintergrund der Spende, die anlässlich des Ruhestandes im September von Vorstandsvorsitzenden Karl Baum erfolgte. Uehlfelds Bürgermeister Werner Stöcker meinte, es sei immer eine gute Sache, wenn die Region Unterstützung erfahre. Der Vorsitzende des Diakonievereins Uehlfeld-Kleinweisach schloss sich den Dankesworten an. Den passenden musikalischen Rahmen bot der Raiffeisen-Posaunenchor.

Vorstandsvorsitzender Karl Baum übergab die Autoschlüssel an die beiden anwesenden Diakonieschwestern. Mit dabei waren der Geschäftsführer des Diakonischen Werks, stellvertretende Vorstandsvorsitzende Christine Sengenberger und Vorstandsmitglied Andreas Rittmayer (v.l.n.r.).

 

Der Raiffeisen-Posaunenchor der Raiffeisenbank Uehlfeld-Dachsbach eG umrahmte die feierliche Übergabe musikalisch.