Spendenübergabe am 01. Dezember 2017 in Uehlfeld

Auszug aus der Fränkischen Landeszeitung Nr. 283 vom Donnerstag, den 07.12.2017:

Frühzeitig im Advent kam dieser Tage in Uehlfeld das Christkind. Vertreter gemeinnütziger Einrichtungen und Vereine durften ihre Wunschzettel abgeben und bekamen sie erfüllt - zumindest gab es für ihr Anliegen von der Raiffeisenbank Uehlfeld-Dachsbach eG eine Finanzspritze.

Das Geld - insgesamt 7.000,00 € - kommt aus dem Raiffeisen-Gewinnsparen. Der Einsatz je Los beträgt monatlich 5,00 €, davon werden 4,00 € für den Teilnehmer angespart und 0,75 € gehen in die monatliche Gewinnziehung - 0,25 € wandern in einen Spendentopf, den die Vorstandsvorsitzende Christine Sengenberger zusammen mit ihrem Stellvertreter Andreas Rittmayer nun für gute Zwecke ausschüttete. Vertreter von 18 Einrichtungen und Vereinen holten sich ihre Schecks ab. Andreas Rittmayer nannte in seiner Ansprache den Grund für die karitative Aktion: "Man möchte sich dankbar zeigen, den Menschen gegenüber, mit denen man im abgelaufenen Jahr zu tun hatte oder die einem geholfen haben. Oder auch den Menschen, die sich besonders engagiert haben. Das haben zweifelsohne alle, die mit einer Geldsumme bedacht wurden." Die Spendenübergabe begann bei den Kleinsten. Der Kindergarten in Schornweisach benötigt Teppiche für die Bau- und Leseecke, in Uehlfeld wünscht man sich einen CD-Player, in Dachsbach sollen sich die Krippenkinder auf einem Spielgerät im Garten austoben können, in Gerhardshofen möchte man den Kindern in einer "Traumkuppel mit Sternenhimmel" Ruhe gönnen, in Birnbaum sollen Rollbretter in der Halle die Motorik der Kleinen fördern und in Vestenbergsgreuth benötigen die Erzieher Lehrmaterialien zur Sinneswahrnehmung. Doch auch die etwas Älteren sollen profitieren. So bekam die Grundschule in Vestenbergsgreuth Geld für ein Projekt. Der Grundschule Dachsbach-Gerhardshofen und der Veit-vom-Berg-Schule Uehlfeld wurde schon vor einiger Zeit mit der Förderung eines Kunstkalenders unter die Arme gegriffen. Die Raiffiesenbank hatte auch bereits alle 16 Ortsfeuerwehren im Geschäftsgebiet mit insgesamt 8.000,00 € unterstützt. Doch auch der Sport ist ein wichtiges Element. So bekommt die Spielvereinigung Uehlfeld bespielsweise Trikots, der ASV Birnbaum und der TSV Vestenbergsgreuth investieren die Spende in ihre Jugendarbeit und der TSV Dachsbach erleuchtet seinen Sportplatz mit neuem Licht. Das Kreditinstitut förderte ebenfalls das Team des Kästler Weihnachtsmarktes. Der Kulturverein "Bänkla" schafft sich neue Möbel an und die Mitglieder des Schäferhundevereins Uehlfeld können bald Flutlicht anknipsen. Das Blaue Kreuz in Rauschenberg schafft Sportgeräte für die Bewohner seiner Auffangstation an, die Diakonievereine aus Uehlfeld und Dachsbach werden für "ihre wertvollen Dienste an bedürftigen Menschen", so sagte Christine Sengenberger, ebenso unterstützt, wie die evangelische Kirchengemeinde Schornweisach. Dort möchte die Vorsitzende einen öffentlichen Bücherschrank, der zum aktiven Literaturtausch anregen soll. Sie gab auch gleich ihren Wunsch für das kommende Jahr preis. Eine Bank soll es sein, die zum Lesen und Verweilen neben dem Schrank einlädt.

Vertreter unterschiedlicher gemeinnütziger Einrichtungen und Vereine bekamen bei der Spendenübergabe in Uehlfeld eine Finanzspritze, um sich ihre karitativen Wünsche erfüllen zu können.