Kalenderübergabe des Raiffeisen-Kunst-Kalenders

am 28. Oktober 2016 in der Grundschule Dachsbach-Gerhardshofen

Auszug aus der Fränkischen Landeszeitung Nr. 253 vom Montag, den 31.10.2016:

Große Talente stecken in den kleinen Künstlern der Grunschule Dachsbach-Gerhardshofen und der Veit-vom-Berg-Schule Uehlfeld: Die Schülerinnen und Schüler malten Bilder für den Raiffeisen-Kunst-Kalender im Rahmen des 46. Internationalen Jugendwettbewerbs der Volks- und Raiffeisenbanken. Die schönsten Werke wurden in dem Kalender für 2017 abgedruckt.

Das Motto des Projektes lautete "Fantastische Helden und echte Vorbilder - Wer inspiriert Dich?". Andreas Rittmayer von der Raiffeisenbank Uehlfeld-Dachsbach kam in die Schule nach Dachsbach, um die Kleinen für ihre Arbeiten zu belohnen. "Ihr habt das ganz toll gemacht", sagte Rittmayer, der die druckfrischen Kunstkalender präsentierte. Ein Junge malte einen Bäcker, ein anderes Kind eine Eisprinzessin oder einfach den eigenen Vater oder Bruder. Alle Teilnehmer ließen ihrer Fantasie und Kreativität freien Lauf. Die Gewinner bekamen einen Rucksack von Rittmayer überreicht. Auch die Leiterin der Grundschule Dachsbach-Gerhardshofen, sowie die Schulleiterin der Uehlfelder Schule freuten sich über die schönen Bilder ihrer Schülerinnen und Schüler, sowie über eine großzügige Spende für die Schulen. Denn Andreas Rittmayer hatte nicht nur für die Kinder etwas dabei, auch die Schulen bekamen eine Zuwendung. Jeweils 1.000 Euro hatte er für die beiden Schulen dabei und überreichte den Schulleiterinnen die Summen. In den Einrichtungen werde sicher immer etwas benötigt, meinte Rittmayer. Er appelierte schon jetzt an die Kinder, auch im kommenden Jahr für 2018 wieder am Wettbewerb teilzunehmen. Und da lautet das Motto "Freundschaft ist bunt".

Die Gewinner der Grundschule Dachsbach-Gerhardshofen, sowie der Veit-vom-Berg-Schule Uehlfeld mit ihren Schulleiterinnen und stv. Vorstandsvorsitzenden Andreas Rittmayer.